Spitzen schneiden – lange Haare. Wimpern schneiden – lange Wimpern???

Auge einer jungen PersonAls ich etwa 13 Jahre alt war, begann meine Begeisterung für Wimpern. Das ist nun ziemlich genau 10 Jahre her. Mir wurde mal gesagt, dass man beim Haar die Spitzen schneiden lässt, damit diese kräftig nachwachsen. Dass die Haare von oben wachsen, war mir damals irgendwie nicht bewusst. Also habe ich es eben mit den Wimpern versucht. Leider erfolglos. Manchmal denke ich, ich könnte die Folgen meiner kindlichen Annahmen heute noch sehen. Spitzen bei Wimpern schneiden funktioniert nicht!!!

Dunklere Wimpern = vollere Wimpern?

Wenn man die Wimpern färbt, bekomme man optisch dichtere Wimpern, so ein Klatschblatt, welches ich mit 16 Jahren gern gelesen habe. Da ich mich gerade im ersten Lehrjahr meiner Ausbildung befand wollte ich es aus finanziellen Gründen selbst probieren. In einem Drogeriemarkt kaufte ich also Farbe für die Wimpern. Nicht ganz einfach, aber dennoch machbar. Die Wimpernfarbe wird einfach wie Mascara aufgetragen.

Wichtig ist, dass man die Gegend um die Augen ansonsten “abklebt”, mit dafür vorgesehenen Pads oder man benutzt einfache Wattepads, sonst kann die Farbe sprichwörtlich schnell mal ins Auge gehen. Man lässt die Farbe dann einige Minuten einwirken und wäscht dann die überflüssige Farbe, die von den Wimpern nicht mehr aufgenommen wurde, einfach weg. Fazit: Die Wimpern sind dunkler, bis in die Spitzen, aber voller wirken sie nicht. Auch bei der Kosmetikerin konnte ich das gewünschte Ergebnis dann für etwa acht Euro leider nicht bestätigen.

Künstliche WImpernKünstliche Wimpern – einfach, schnell und effizient

Künstliche Wimpern kann man praktisch jederzeit und überall kaufen, oder auch Online auf Douglas.de. Das Schöne daran ist die simple Anwendung mit sofortiger Wirkung. Zu beachten gilt es allerdings, dass die Augenlieder frei von Make-Up sind bzw. trocken und sauber. Der Wimpernkleber wird zunächst auf die Wimpern aufgetragen und kurz trocknen gelassen. Dann drückt man die Wimpern so nah es möglich ist am Wimpernrand an und wartet einige Sekunden ehe man die Finger weg zieht. Die Wimpern sollten fest sitzen, damit sie sich nicht an einem der Enden lösen.

High End-Lösungen für volle Wimpern

Leider musste ich über die Jahre feststellen, dass es für wirklich zufriedenstellende Lösungen leider tatsächlich auf den Preis ankommt. Für neueste Methoden wie Wimpernserum, das man auf http://www.wimpern-serum.net findet zum Beispiel, muss man schon tiefer in die Tasche greifen, dafür haben sie aber einen nachweisbaren Effekt. Die Wimpern wachsen deutlich, zwar dauert es ein wenig, bis der Effekt sichtbar wird. Doch nach wenigen Tagen und Wochen kann man definitiv einen Unterschied sehen.

Es empfiehlt sich auch, vor der Anwendung ein Foto zu machen. Das Serum wird nach dem Abschminken aufgetragen, wie Mascara. Die zweite teure, aber wirklich praktische Lösung ist das Einsetzen von Wimpern bei einer Kosmetikerin. Das ist die professionelle Wimpernverlängerung, wie man sie auch regelmäßig auf https://twitter.com/wimpernprofi gezeigt bekommt, sofern man bei Twitter aktiv ist. Dabei werden einzelne Wimpern am Wimpernrand eingefügt, so dass diese voll, lang und geschwungen wirken. Der Effekt ist natürlich sofort sichtbar, die Augen verändern sich, der Augenaufschlag wird graziös und ladylike.

Wer also budgetmäßig etwa einhundert Euro investieren kann und möchte, der kann für den schnellen Hollywood-Wimpernaufschlag einzelne Wimpern befestigen lassen. Allerdings muss darauf geachtet werden, dass man die Augen nicht sehr stark reibt. In den ersten 24 Stunden nach der Anwendung müssen Einrichtungen wie Sauna und Schwimmbad gemieden werden. Zudem müssen die Wimpern etwa alle drei Wochen aufgefüllt werden, da regelmäßig – wie bei echten Wimpern eben auch – alte Wimpern ausfallen. Das liegt daran, dass die Wimpern nachwachsen und die eingesetzten Wimpern dann raus schieben.

Fazit

  1. Wimpern selbst zu bearbeiten macht viel Arbeit, ist aber günstiger als Alternativen.
  2. Eine Kosmetikerin macht saubere Arbeit, kostet aber viel Geld.
  3. Es kann sich lohnen etwas mehr Geld für die Behandlung zu bezahlen, wenn man dieses investieren möchte.
  4. Neuheiten wie Wimpernserum können die Wimpern boosten und bringen bereits gute Effekte.

In diesem Sinne – viel Spaß beim Testen!